3 comments on “Von der Grundrissplanung zum finalen Interior Design Konzept

  • Ich finde die Idee gut, eine Ist-Analyse zu machen und danach zu überlegen, wie es sich mal anfühlen soll. Es ist praktisch, sich strukturiert an die Innenarchitektur zu machen. Wichtig finde ich, das man bei der Farbgestaltung flexibel bleibt, z. B. durch neue Kissenbezüge eine neue Atmosphäre schaffen kann.

    Reply
    • Susanna Weber says:

      Liebe Anna,

      vielen Dank für deinen Kommentar! Da geben wir dir absolut Recht. Wir empfehlen tendenziell bei großen Flächen ruhig zu bleiben und aktuelle Trendfarben durch Wohnaccessoires und Textilien in dein Einrichtungskonzept zu integrieren. Diese lassen sich leichter austauschen und du hast mehr Möglichkeiten dich mit Farben und Materialien auszuprobieren.

      Wenn du Fragen hast, melde dich gerne bei uns.

      Herzliche Grüße
      Das Team von Hoaté
      Monika & Susanna

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>